www.jazzdrumming.de
 
www.jazzdrumming.de
 

home / presse

 











deutsch | english

 

Ernst Bier - Pressestimmen

 
 

Der andere Star des Abends war Ernst Bier am Schlagzeug, der lässig cool das Schlagzeug meisterhaft bearbeitete.

Dresdener Neuste Nachrichten

Ernst Bier, Jazzschlagzeuger, ein interessanter und melodischer übrigens ...

Godehard Lutz / Jazzpodium

Ernst Bier an den Drums erweist sich als ein Meister der sehr differenzierten Anwendung seines Instrumentariums als Ausdrucksmittel jeweiliger Stimmungen und geizt auch solistisch nicht mit souveränem Können.

Gerhard Hopfe / Jazzpodium

Foto: Mehmet Dedeoglu

Alle denkbaren Möglichkeiten aus einem Schlagzeug einen Ton hervorzulocken, nutzte zum Beispiel Ernst Bier.

Katri Zill / Kölner Stadtanzeiger

Ernst Bier spielt den Rhythmus, spürt ihn, verkörpert ihn und bleibt dabei stets in Kontakt mit den anderen, beobachtet, hört, fühlt.

Bayrische Rundschau

Ernst Biers Schlagzeugspiel, auf das kaum etwas so gut paßt wie das in der englischsprachigen Jazzkritik beliebte Adjektiv "crisp".

Peter Niklas Wilson / Jazzpodium

Ernst Bier am Schlagzeug gehört zu jenen seltenen Drummern, die bei der Arbeit Heiterkeit verströmen, denen selbst bei komplizierter Rhythmik und hoher Konzentration der Spaß an der Musik aus den Knopflöchern sprüht.

Pforzheimer Zeitung

Biers Begleitung strotzt nur so vor Musikalität und Spielwitz.

M. Laurentius / Bonner Rundschau

Schlagzeuger Ernst Bier gebührt höchstes Lob, er denkt melodisch mit, sorgt für lebendige Rhythmik, klangliche Überraschungen, und, wenn nötig, für unbändigen Drive.

Reiner Ruhl / Fuldaer Zeitung

Ernst Bier am Schlagzeug verleiht den Kompositionen nicht nur Leben, sondern auch jene aufwühlende Dramatik und Dynamik die des Hörers Ohr gespannt bei der Musik verharren lassen.

Peter Stegmaier / Jazzpodium

Ungemein mitreißend war die Schlagzeugarbeit von Ernst Bier, der das Ruhevolle stets mit elastischem Groove versah.

Rainer Köhl / Frankfurter Rundschau

 


 

Aber es gab auch dies:

Nur einer scheint das dialektische Prinzip der Session nicht begriffen zu haben: Schlagzeuger Ernst Bier, der andauernd den nervensägenden, unsensiblen Polterjochen geben muß.

Thomas Wörtche / Jazzpodium

Co-Leader Ernst Bier zählt sicher nicht zu den beweglichsten und elegantesten deutschen Schlagwerkern, dafür weiß er eine Gruppe engagiert nach vorne zu treiben.

Arne Schumacher / Jazzthetik

 

 

 
      top


Fotos: Mehmet Dedeoglu

 


mail: ernst.bier@jazzdrumming.de
 

  created by jazzdimensions